Qualifikation zur pflegerischen Leitung einer Station oder Abteilung

Kurs 2/17

Montag 25.09. - Freitag 29.09.17
Montag 23.10. - Mittwoch 25.10.17
Montag 27.11. - Mittwoch 29.11.17
Montag 11.12. - Dienstag 12.12.17
Montag 15.01. - Freitag 19.01.18
Montag 19.02. - Mittwoch 21.02.18
                Achtung: Gruppe wird am 19./20.02.18 geteilt, für Gruppe 2 sind diese Termine am 10./11.04.18
Mittwoch 07.03. - Donnerstag 08.03.18
Montag 07.05. - Dienstag 08.05.18
Montag 11.06. - Dienstag 12.06.18

 

Kurs 1/18

Montag 10.09. - Freitag 14.09.18
weitere Termine auf Anfrage


Idee

Die Position einer Stations- oder Abteilungsleitung ist vielseitig und komplex: Führungskräfte sind gleichzeitig Vorgesetzte und Partner, sie sind Bewahrer und Entwickler, sie treffen Entscheidungen und führen Beschlüsse der eigenen Vorgesetzten aus.

Gute Führung ist notwendig, damit sich Patienten, Angehörige und Mitarbeiter wohlfühlen und die Einrichtung wirtschaftlich erfolgreich ist. Gute Führung ist lernbar. Deshalb bieten das Universitätsklinikum Heidelberg und die Universitätsmedizin Mannheim in Kooperation mit der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg eine Qualifikation für Führungskräfte an.

Ziel

Zielsetzung der Qualifikation ist, den Teilnehmenden einen Überblick über Grundlagen von Führung und Anregungen zur Entwicklung der eigenen Führungspersönlichkeit zu geben.

Die Teilnehmenden sollen die Kompetenzen, die sie zu Leitungsaufgaben und zur guten Führung befähigen, festigen und ausbauen. Dabei geht es insbesondere um den Bereich der Mitarbeiterführung, der Personalplanung und –entwicklung und der Organisationsentwicklung. Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen werden tätigkeitsbezogen vermittelt und tragen dazu bei, dass Stations- und Abteilungsleitungen rechtliche und ökonomische Fragestellungen aus ihrem Bereich sicher bewerten können.

Bei allen Themen wird eine strukturierte Wissensvermittlung ergänzt durch Aspekte der Handlungsorientierung. Praxiserfahrung und ihre Reflexion unterstützen die Entwicklung des eigenen Führungsverständnisses, Diskussionen in der Gruppe und mit den erfahrenen Dozentinnen und Dozenten erweitern den eigenen Horizont.  

Inhalte

Die Leitungsqualifikation wird berufsbegleitend durchgeführt, sie umfasst insgesamt 35 Tage, verteilt auf verschiedene Elemente.

  • Präsenzzeiten zu den Themen der Module 1 bis 4 als gemeinsame Erfahrungs- und Lernzeiten, aufgeteilt auf zwei Blockwochen und monatliche Seminartage (27 Tage)
  • Studienbriefe zu Modul 5 „Pflege als Profession“ als vertiefende Einzel-Lernphasen (4 Tage)
  • Transferaufgabe als Verknüpfung von Theorie, Praxis und Reflexion (4 Tage): Bearbeitung eines Themas mit Bezug zur eigenen Führungsaufgabe, das in der Abschlusspräsentation vorgestellt wird.

Die Qualifikation schließt mit einem Zertifikat ab. Es basiert auf der regelmäßigen Teilnahme an den Seminaren, der Bearbeitung der Studienbriefe und der darin enthaltenen Aufgaben sowie der Transferaufgabe mit abschließender Präsentation.

Methoden

In den beiden Blockphasen werden teilweise Themen behandelt, deren Inhalte je nach Einrichtung variieren können. Externe Teilnehmende können auf Wunsch diese Teile im eigenen Haus besuchen.

Informationen für externe Teilnehmende

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie innerhalb von 21 Tagen eine Antwort. Bei Rücktritt nach erfolgter Anmeldung wird grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro erhoben. Ab 4 Wochen vor Beginn des Kurses ist die gesamte Kursgebühr zu entrichten. Diese Klausel entfällt, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer stellen. Der Rücktritt kann nur schriftlich erfolgen, entscheidend ist das Eingangsdatum bei der Akademie.

Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen statt. Bei Unterschreitung der Teilnehmerzahl kann der Kurs bis eine Woche vor Beginn abgesagt werden.

Dozent/in:  Dozentenpool,

Zielgruppe: Pflegende, die für eine Leitungsposition vorgesehen sind

Teilnehmerzahl: mind. 15

Dauer: 35 Tage

Veranstaltungsort: Akademie für Gesundheitsberufe

Gebühr: 1.950 Euro pro Teilnehmer

Punkte: 25

Kontakt:  Anja König, Leitung Fortbildung & Zusatzqualifikation
Fortbildung und Zusatzqualifikation