Pflegeexperte für Menschen mit Demenz

Kurs 2016/17

Baustein I              Montag, 14. und Dienstag, 15. November 2016
Baustein II             Donnerstag, 12. und Freitag, 13. Januar 2017
Baustein III            Donnerstag, 16. und Freitag, 17. März 2017
Baustein IV            Donnerstag, 27. und Freitag, 28. April 2017
Baustein V              Montag, 26. und Dienstag, 27. Juni 2017
Baustein VI             Donnerstag, 13. und Freitag, 14. Juli 2017

Refresher-Tag:        Montag, 16. Oktober 2017  


Idee

Die Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz ist die vielleicht bedeutsamste Aufgabe, die unsere Gesellschaft zu vergeben hat.

Demenz macht Angst, denn sie geht uns an den Verstand und wir sind doch alle so stolz "bei Verstand" zu sein.

Wir brauchen Menschen, die sich professionell den Anliegen der Erkrankten und ihrer Angehörigen widmen. Sei es im Krankenhaus auf einer Akutstation, in der ambulanten Pflege, in der Altenhilfe, in Wohngemeinschaften, Nachbarschaftshilfen, Demenzcafes, im Medizinischen Dienst der Krankenkassen oder anderswo.

Ziel

Sie

  • arbeiten mit Menschen mit Demenz und sehen dies als eine anspruchsvolle Aufgabe an
  • kommen mit Ihrem Wissen und Können im Umgang mit Patienten und ihren Angehörigen immer mal wieder an Grenzen
  • möchten Ihre neu gewonnenen Erkenntnisse in Ihrem Arbeitsbereich umsetzen
  • verstehen sich als Vorbild für Auszubildende und Kollegen. Sie sind in der Lage Multiplikatorenfunktionen zu übernehmen
  • wollen sich einer anspruchsvollen Weiterbildung stellen, die Sie begeistern wird

 

Sie schließen diese Weiterbildung mit dem qualifizierten Zertifikat der Akademie für Gesundheitsberufe und des UniversitätsKlinikums Heidelberg ab.

Inhalte

  • Die Welt des Demenzerkrankten, Wirkung professioneller Pflege, Personenzentrierte Haltung, Krankheitsbild Demenz, Prävention, Beeinträchtigungen im Alltag, Schmerzmanagement 
  • Würdigung der Lebensgeschichte, Wahrnehmen, sich ausdrücken und verstehen - verbal und nonverbal, herausfordernde Verhaltensweisen, Validation 
  • Differentialdiagnosen Depression und Delir, Milieugestaltung, Nichtmedikamentöse Therapieformen, Ambulante und stationäre Versorgungseinrichtungen, ehrenamtliche Strukturen, Versorgung im Akutkrankenhaus, Kinästhetik 
  • Ernährung, Palliative Begleitung, Rechtliche Grundlagen (Selbstbestimmungsrecht, Gesundheitsvollmacht, Betreuung und Patientenverfügung), Selbstpflege, Basale Stimulation 
  • Anforderungen des MDK, Pflegeeinstufung, Heimrecht, Politische Rahmenbedingungen, Sexualität, Angehörigenbegleitung und -Beratung 
  • Feierlicher Abschluss

 

Leitung

Birgit Strittmatter
Palliative Care Fachkraft, Pflegefachfrau für die Pflege von Menschen mit Demenz, Kursleitung Palliative Care, breite Praxiserfahrung und Seminarerfahrung im Themengebiet

Stefan Schewe
Lehrer für Gesundheitsberufe, Dementia Care Mapping Basic User, Supervisor (EAS), Trainer Palliative Care, Algesiologischer Fachassistent (DGSS)
stefan.schewe@med.uni-heidelberg.de
Tel. 06221 56-38245 oder 06221 56-8301  

Zielgruppe: Pflegende aus allen Bereichen

Dauer: 6 x 2 Tage, 8.30 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Akademie für Gesundheitsberufe

Gebühr: 890 Euro

Punkte: 20

Kontakt:  Fortbildung und Zusatzqualifikation

 Melden Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular an.